Low Shear Viskosimeter LS300

Rheometer, Viskosimeter

 Low Shear Viskosimeter...
...sind Rotationsrheometer zur Messung der Viskosität dünnflüssiger Medien bei niedrigsten Schergeschwindigkeiten. Sie ermöglichen rheologische Untersuchungen an Stoffen:

  • ohne Veränderung oder Zerstörung innerer Strukturbilder, wie z. B. die Erythrozytenaggregation im Blut
  • ohne Entknäuelung oder Orientierung von Molekülen in Kunststofflösungen
  • ohne aufwändige Zusatzeinrichtungen bei niedrigstviskosen Medien, wie z. B. Gasen

Neue Richtlinien zur Messung von Blutviskosität

wurden im Jahr 2009 von der International Society for Clinical Hemorheology und der European Society for Clinical Hemorheology and Microcirculation erarbeitet. Das LS 300 erfüllt alle darin genannten Anforderungen an Blutviskositätsmessgeräte.

Weitere Informationen hier

Funktionsweise

Beim Low Shear Viskosimeter wird der thermostatisierte Messbecherträger entsprechend dem Couette-Prinzip angetrieben. Das Reaktionsmoment des Testmediums erzeugt über den Messkörper eine minimale Auslenkung des reibungsfrei aufgehängten Messgebers. Der dabei über einen Spiegel ausgelenkte Lichtstrahl wird von einer Photozelle erfasst. Diese Auslenkung ist proportional zur Viskosität des Mediums.

 

 

 Software LS 300

ist das Steuerprogramm des Low Shear Viskosimeters LS 300. Damit sit das Gerät einfach zu bedienen und die Messungen sind schnell und reproduzierbar durchzuführen.

Die Messdaten werden gespeichert, sind sind sicher vor Manipulationen und können übers Netzwerk leicht in die bestehende Hardwarelandschaft integriert werden. Aus allen Messwerten werden automatisch die rheologisch relevanten Daten berechnet und am Bildschirm tabellarisch und grafisch dargestellt.

Messverfahren:

      • Einpunktmessung             
      • Fließkurve
      • Retardation
      • Relaxation

LS 300 Viskositätsmessplatz bestehend aus LS 300 Messkopf, Steuereinheit, Bildschirm, Tastatur und Maus